Original Pizzastein aus Schamottestein


Will man eine leckere Pizza zubereiten, kommt man um einen
guten Stein nicht herum.


Steine für den Backofen und Grill, sowie leckere Pizzarezepte finden Sie hier.


Pizzasteinset

Pizzasteine

Aus Schamotte oder Cordierit
Für den Backofen & Grill

Pizzaschaufeln

Pizzaschaufeln

Aus Holz und Metall





Eine perfekte italienische Pizza ist kein Geheimnis

Sie fragen sich oft, warum Pizzabäcker die Pizza so lecker hinbekommen, und zu Hause im Backofen wird die Pizza einfach nicht so gut?
Pizzaöfen und Bäckereibacköfen sind nämlich mit Steinplatten ausgelegt.

Diese Steinplatten sind am besten aus Schamottestein oder aus Cordieritstein.

Sie speichern die Hitze sehr lange, und entziehen dem Teigboden Feuchtigkeit. Eine italienische Pizza wird dabei direkt auf den heißen Stein gelegt.

In einer Pizzeria backen die Pizzen auf dem heissen Stein in wenigen Minuten durch, da wird der Boden ist knusprig, und der Belag bleibt saftig.
Auch liefert ein original Pizzabackofen eine Hitze von bis zu 500°C. Meist wird die Pizza um 320-420°C gebacken.

Diese Hitze erreicht ein normaler Haushaltsbackofen natürlich nicht und deshalb benötigt die Pizza 20 Minuten oder auch länger.
Und liegt die Pizza so lange auf dem Blech trocknet die Pizza aus, und zwischen Blech und Pizza ist es meist etwas feucht, so das der Teigboden labbrig ist. Da kann man natürlich noch so leckere Sachen drauftun, und die Pizza schmeckt einfach nicht.

Um die fehlende Hitze auszugleichen und dem feuchten Pizzateig etwas entgegen zu wirken, ist es besser, die Pizza direkt auf Stein zu backen und nicht auf dem Blech.
So können Sie eine leckere italienische Pizza in 5-8 Minuten backen.




Pizzastein aus Schamotte oder Cordierit?

Wir bieten Steine aus Schamotteton oder aus Cordieritstein an, Beide Steine eignen sich hervorragend zum Backen im Küchenbackofen, oder auf dem Grill.
Unser Steine sind beide  lebensmittelecht und für den Backofen und Grill geeignet.
Sie werden auf den Rost Ihres Backofens oder Ihres Grills gelegt, und mit aufgeheizt.
Nach der Aufheizzeit von etwa 15-20 Minuten - je nach Ofen - wird die Pizza mit Hilfe einer Pizzaschaufel direkt auf den heißen Stein gegeben.

Dieser nimmt Feuchtigkeit vom Teig auf, und der Boden wird knusprig durch gebacken. Eine richtige Pizza zuhause backen ohne einem Profi-Pizzaofen gelingt nur mit einem guten Stein.
Der Teigboden sollte dabei nicht zu dick sein. Am besten hauchdünn, dann backt er richtig schön durch, und die Pizza schmeckt so lecker wie beim Italiener.



Was kostet ein Stein?

Weniger, als man glaubt, denn das 3-teilige  Set gibt es bei uns
gerade mal für unter 20 EuroEine Investition, die sich bereits nach wenigen Pizzen bezahlt macht, bedenkt man, das man für diesen Preis nur 2-3 Pizzen vom Pizzabäcker bekommt.






Viele gute Backergebnisse wünscht
Pizzashop Franken

 

Probieren Sie auch: Das perfekte Pizza-Rezept von der Pizzeria